Bled: Stadt mit Weltruhm
Galerie: 3 Bilder
© Bled/SL

Bled: Stadt mit Weltruhm

Eine neue Mitgliedsgemeinde, die im Herzen der Alpen und inmitten unversehrter Natur liegt.

Die Gemeinde Bled, die sich über 72,3 km2 erstreckt und 8035 Einwohner hat, gehört zu den kleineren slowenischen Gemeinden. Sie liegt in der Mitte einer Gletscherlandschaft, irgendwo am Übergang zwischen den Alpen und der Adria. Mit seiner Umgebung und zahlreichen natürlichen Schönheiten ist Bled eines der schönsten alpinen Resorts und wurde deshalb zur Perle der Alpen gekrönt.

Bled wird von drei Seiten von Flüssen umgeben: im Süden fließt die Sava Bohinjka, im Osten die Sava Dolinka und im Norden die Radovna. Bled wurde vom Wasser geschaffen. In der Eiszeit haben die Gletscher bis hierher gereicht und der größte von ihnen war der Bohinjer Gletscher. Hinter Moränen entstanden Seen, die schließlich verschwunden sind. An der Spitze dieser Landschaft liegt der 2.120 Meter lange, 1.380 Meter breite und 30 Meter tiefe Bleder See, der in seiner Mitte mit einer Insel geschmückt ist. Im Sommer erwärmt sich der See bis zu 26°C und ist deshalb ein wichtiges Naherholungsgebiet, sowohl für Touristen als auch für Einheimische. Da er genau die richtige Länge hat, war er in der Vergangenheit mehrmals der Schauplatz zahlreicher Ruder-Weltmeisterschaften.

Bled hat ein mildes, subalpines Klima, mit der längsten Badesaison unter allen alpinen Resorts. Die hohen Bergrücken der Julischen Alpen und der Karawanken bieten ausreichenden Schutz vor den kalten Nordwinden und in den Sommermonaten gibt es hier keinen Nebel.

Außerdem sind die Gemeinde Bled und die umliegenden ländlichen Siedlungen für ihre alpine Architektur, ihre typische Kulturlandschaft, die unberührte Natur, ein reiches Natur- und Kulturerbe, die Vielzahl der Gewässer und Wälder sowie die große Artenvielfalt bekannt. Etwa zwei Drittel der Gemeindefläche haben Anteil an zumindest einem Naturschutzgebiet und nahezu alle Bereiche der ursprünglichen Ansiedelungen gehören zum Kulturerbe, darunter die Burg von Bled, die Kirche Mariä Himmelfahrt und die Insel Bled, um nur die berühmtesten von ihnen zu nennen.