Projekte / dynAlp-nature / Ökologischer Grünraum im Siedlungsgebiet / Zarte Flügelschläge über bunten Wiesen
Zarte Flügelschläge über bunten Wiesen
© Aah-Yeah, flickr

Zarte Flügelschläge über bunten Wiesen

Eine vielfältige Pflanzenwelt lockt Schmetterlinge an.

Ergebnisse. Das haben wir erreicht. 

Die Gemeinde Mäder investiert seit Jahren in eine naturnahe Gestaltung des öffentlichen Grünraums. Mit der Beobachtung von Schmetterlingen erhält die Gemeinde nun eine Rückmeldung zur Wirksamkeit ihrer Anstrengungen. Mit dem neuen Wissen können die Lebensräume von Schmetterlingen und anderen Insekten verbessert werden. Ein Plan zur insektenfreundlichen und herbizidfreien Grünflächenpflege gibt Anleitung für die kommenden Jahre.

Zutaten: Was es zum Gelingen braucht

Damit eine naturnahe Gestaltung des Grünraums in der Gemeinde möglich wird, ist die grundsätzliche Bereitschaft der Werkhofmitarbeitenden notwendig. Es gilt außerdem, früh genug die Unterstützung des Anliegens seitens der Politik zu sichern.

Bitte aufpassen! Hier können Schwierigkeiten entstehen

Es ist wichtig, die Menschen über die Gründe und Vorteile des veränderten Landschaftsbildes zu informieren. Wird die Bevölkerung zu Beginn des Projektes nicht einbezogen, fehlt später das Verständnis und die Wertschätzung.

Mitglieder: Mäder/A

Rainer Siegele
Mäder/A
0043 5523 52860 12
rainer.siegele@maeder.at