Lebensqualität durch Nähe

Internationale Tagung

Politische und gesellschaftliche Akteure in unseren Gemeinden stehen vor der Herausforderung, den gesellschaftlichen Wandel neu zu gestalten und den Zusammenhalt, das bürgerschaftliche Engagement und das Miteinander zu beleben.

Veranstaltungsort Bildungshaus Kloser Neustift/I
Themen: Naturschutz und Landschaftspflege
Datum 14.11.2016  08:30 18:00

Ausgehend von dem Projekt der SPES Zukunftsakademie Österreich unter dem Titel „Lebensqualität durch Nähe – Bürger/innen gestalten ihren Lebensraum (LQN)“ findet im November 2016 eine Tagung im Bildungshaus statt. Diese stellt regionale und internationale Projekte zur Diskussion, die auf dem Weg sind, langfristig die Lebensqualität in Gemeinde und Region zu sichern.

Doch was bedeutet Lebensqualität in der Region für den Einzelnen? Ist Lebensqualität einfach gleichzusetzen mit der Verfügbarkeit eines Nahversorgers und einer Gaststätte im Dorf? Oder verlangt eine langfristige Erhaltung von Lebensqualität nach Bewusstseinsbildung, die dazu dient, die Bürgerinnen und Bürger in unseren Gemeinden zu mobilisieren, sich aktiv in die Gestaltung ihres Lebensraumes innerhalb ihrer Gemeinde einzubringen?

Der Tagung voraus geht das Netzwerktreffen der europäischen Schulen der Dorf- und Landentwicklung. Bei dem offenen Forum handelt es sich um einen Zusammenschluss europäischer Bildungseinrichtungen, die Bürgerinnen und Bürger sowie politisch Verantwortliche europaweit in ihrem Engagement für den ländlichen Raum stärken, unterstützen sowie nachhaltige und eigenständige Entwicklungsprozesse fördern.

Das europäische Bildungsforum will in Form einer Infomations- und Ideenbörse die Partnerschaften zwischen den Regionen Europas stärken und auch den interkulturellen Dialog in den ländlichen Räumen zwischen den EU-Mitgliedstaaten fördern.

Die Plattform Land unterstützt die Tagung und stellt am 14.11. um 10 Uhr aktuelle Entwicklungen in Südtirol vor.

Weitere Informationen, Programm und Anmeldung