Neue Mitbürger/innen im ländlichen Raum

Internationale Tagung

Herbstveranstaltung zum Thema Zugezogene: einerseits aus dem In- und Ausland, andererseits auch Einheimische, die von der Stadt auf das Land gezogen sind.

Veranstaltungsort Bildungshaus Lichtenburg in Nals/IT
Themen: Lebensqualität im Alpenraum , Demographischer Wandel , Integration
Datum 22.11.2017  19:00 21:00

Während in Südtirol früher eher von Landflucht die Rede war, gibt es seit den 1990er Jahren eine kontinuierliche Zuwanderung auch in den ländlichen Raum. Diese besteht nicht nur aus den derzeit vieldiskutierten „Flüchtlingen“, sondern vor allem aus Zuwanderern aus dem In- und Ausland aus Arbeitsgründen, seien es nun EU- oder Nicht-EU-Bürger. Zudem gibt es italienische Zuwanderer aus dem restlichen Staatsgebiet, aber auch Südtiroler „Stadtler“, die mit ihren Familien auf das Land ziehen.

Diese gesamte Bandbreite möchte "Plattform Land" mit renommierten Fachleuten und Betroffenen diskutieren und die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen beleuchten sowie aufzeigen, wie der ländliche Raum davon profitieren kann.

Ziel ist die Aufklärung über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Integration der Zugezogenen anhand von besten Beispielen.

Es wird um Anmeldung bis zum 20. November 2017 gebeten: Per E-Mail an info@plattformland.org oder telefonisch unter +39 0471 999 335.

Die Einladung samt Programm folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Weitere Informationen