Zusammen.Leben in den Alpen
Fest der Kulturen in der Marktgemeinde Rankweil/A. © Ingrid Ionian

Zusammen.Leben in den Alpen

Binnenwanderung, gewollte Zuwanderung für den Arbeitsmarkt, Flüchtlingsunterbringung im ländlichen Raum, Abwanderung von jungen Menschen und Familien ... je nach Region im Alpenraum sind die Kommunen von verschiedensten Aspekten der Zu- und/oder Abwanderung betroffen. Die Anforderungen an sie sind in diesem Bereich groß!

Veranstaltungsreihe zum deutschen Vorsitz der Alpenkonvention:

Im Projekt Zusammen.Leben in den Alpen werden Lösungsansätze gesucht, die aufzeigen, wie Kommunen das Zusammenleben der Kulturen und die Identifikation mit dem besonderen Lebensraum Alpen unterstützen und gestalten können.

Das Projekt beinhaltet drei Veranstaltungen im deutschen Alpenraum in den Jahren 2015 und 2016 – in Grainau, Leutkirch und im Rahmen der Alpenwoche 2016 in Grassau. 

Im Rahmen des Projektes wird eine Möglichkeit zur alpenweiten Vernetzung möglichst vieler AkteurInnen in diesem Themenbereich geschaffen. Beispiele sollen Mut machen sich kreativ mit den Herausforderungen auseinander zu setzen.

Weitere Termine

„Umgang mit der kulturellen Vielfalt“ am 29.04.2016 in Leutkirch/D

„Integration als zentrale Herausforderung“ im Rahmen der Alpenwoche (11.-15.10.2016) in Grassau/D