Die Provence tritt dem Netzwerk bei
Galerie: 4 Bilder
© Arnaud Brunet

Die Provence tritt dem Netzwerk bei

Der Vorstand von Allianz in den Alpen hat am 25. Mai 2018 in Bled/Sl die Aufnahme der französischen Region Communauté de Communes Alpes Provence Verdon beschlossen. Mit diesem neuen Mitglied kommt nun ein Hauch von Provence in das Gemeindenetzwerk.

Die Region Communauté de communes Alpes Provence Verdon - Sources de Lumière (CCAPV)liegt zwischen 600 und 3050 Metern ü.M an der Schnittstelle zwischen Voralpen, Provence und Côte d'Azur. Ihr Klima ist von mediterranen und alpinen Einflüssen geprägt. Das Gebiet wird von zahlreichen Flüssen durchzogen, u.a. dem Verdon mit seinen berühmten Schluchten. Der am 1. Januar 2017 gegründete Gemeindeverband umfasst 41 Gemeinden und erstreckt sich auf 1.716 km². Mit ca. 11.300 Einwohnern weist er eine sehr geringe Bevölkerungsdichte auf (6,6 Einwohner/km²).

Die Region CCAPV ist ein ländliches, abgeschiedenes Gebiet mit einer hauptsächlich auf Tourismus, Landwirtschaft, kleines Handelsgewerbe und Dienstleistungen ausgerichteten Wirtschaft. Die Region hat mehrere Initiativen gestartet, um die Vermarktung von Regionalprodukten zu fördern. Die Charta ‚Pays Gourmand’ (Feinschmecker-Land) listet z.B. Köche auf, die in ihren Betrieben regionale Erzeugnisse anbieten. Der Kastanienhain des von mächtigen Sandstein-Formationen geprägten ‚Grès d’Annot’-Massivs erlebt dank der Mobilisierung zahlreicher lokaler Akteure eine Renaissance. Ein im Jahr 2018 gestartetes LEADER-Projekt soll die Alp- und Weidewirtschaft fördern. Angesichts der Anwesenheit des Wolfes möchte die Region ihren Bauern dabei helfen, Lösungen für die Nutzungskonflikte zu finden und ihren Beruf aufzuwerten.

Die Region CCAPV wurde als Pilotgebiet für das Projekt Speci'Alps ausgewählt, das den Wert der Natur in den Alpen aufzeigen soll. Besonders hervorzuheben ist die Förderung der Gemeinde Villars Colmars, die sich mit der seit etwa zehn Jahren im August stattfindenden festlichen Veranstaltung ‚Amountagna’ für die Aufrechterhaltung der Alp- und Weidewirtschaft einsetzt.

Wir begrüßen die Communauté de communes Alpes Provence Verdon - Sources de Lumièreund ihre 41 Gemeinden und freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit. Die nächste Austauschmöglichkeit findet vom 12. bis 14. September in Guillestre/F und Ostana/I beim Jahrestreffen der französischen Mitglieder vom Gemeindenetzwerk Allianz in den Alpen statt.

Website: www.ccapv.fr