Gelebte Vision in einem modernen Triesenberg

Gelebte Vision in einem modernen Triesenberg

Triesenberg hat gemeinsam mit der Bevölkerung ein neues Leitbild geschaffen.

Der Slogan dazu lautet "Triesenberg läba. erläba." (Triesensberg leben.erleben). Jetzt gilt es, dass dieser Text mit Leben gefüllt wird und von Menschen geprägt.
Malbun Gesamtübersicht.jpeg

Das Leitbild bildet die Basis für die Entwicklungsstrategie der Gemeinde Triesenberg und soll dem Gemeinderat über viele Jahre hinweg – mit Fokus 2030 – Ziele für eine gesunde Weiterentwicklung der Gemeinde vorgeben. Es ist in verschiedene Bereiche und Ebenen unterteilt. Die Visionen und Ziele definieren die Richtung, in die sich die Gemeinde in den verschiedenen Bereichen bewegen will und an denen sich deshalb die Entscheidungen orientieren werden. Ein Kontrollsystem wird dafür sorgen, dass die Fortschritte immer wieder überprüft und Strategien und Massnahmen wenn nötig angepasst werden.

Die politische Kommunikation ist keine Einbahnstrasse: "Die politische Kultur in Triesenberg ist geprägt von offenem und konstruktivem Dialog".

Ziele dazu sind: Das Fachwissen der Bevölkerung wird bei zukunftsweisenden Entscheidungen mit einbezogen; der Bevölkerung sind die Grundlagen für getroffene Entscheidungen des Gemeinderates bekannt; Triesenberg lebt eine ehrliche und offene Kommunikationskultur; Triesenberg ist finanziell gesund.

Vieles davon hat mit Kommunikation zu tun und zwar der Kommunikation zwischen den politischen Vertretern und der Bevölkerung im Rahmen einer offenen und ehrlichen Diskussionskultur. Drei bis vier Mal im Jahr lädt Vorsteher Christoph Beck zu einer Fragerunde ein um die Meinungen und Interessen der Bevölkerung abzuholen und die politische Arbeit einfließen zu lassen. "Die Fragerunde ist für mich immer spannend, es werden interessante Fragen gestellt und spannende Vorschläge gemacht", sagt Christoph Beck. Die Gemeinde nutzt zudem auch Facebook und WhatsApp, damit aktuelle Informationen schnell die Zielgruppen erreichen können.