youTurn
© CIPRA International

youTurn

Mit dem Projekt "youTurn" die Jugendbeteiligung in den Gemeinden stärken.

Aktive Mitgestaltung auf lokaler Ebene, Wissenstransfer fördern und Zusammenarbeit stärken – das möchte das neue Projekt «youTurn». Am 3. Juni fand die Auftaktveranstaltung des internationalen Jugendprojekts in Schaan statt.

Jugendliche, JugendarbeiterInnen und PolitikerInnen aus sieben Alpengemeinden treffen zwischen Juni 2016 und Mai 2017 im Rahmen des Projekts «youTurn» aufeinander. Gemeinsam sammeln sie gute Beispiele der Jugendpartizipation, tauschen Erfahrungen aus, lassen sich inspirieren und setzen mit der Unterstützung von Coaches neue Ideen in den eigenen Gemeinden um. So soll die Jugendpolitik gestärkt und junge Menschen motiviert werden.

Daniel Hilti, Vorsteher von der Gemeinde Schaan, betonte in seiner Eröffnungsrede:, «Die Konditionen für eine hohe Lebensqualität zu schaffen, ist eines der Hauptziele unserer Gemeinde. Jugendbeteiligung und eine ausgeglichene Beziehung zwischen Mensch und Natur spielen eine wichtige Rolle auf dem Weg zu diesem Ziel.»

youTurn
© CIPRA

Fokus auf Natur

In jeder Projektgemeinde bilden jeweils vier Jugendliche und zwei erwachsene Vertreter aus Politik und Verwaltung eine Projektgruppe. Alle Projektpartner treffen sich während der Projektlaufzeit zwei Mal zu einem mehrtägigen internationalen Treffen. Das erste fand zu Projektbeginn Anfang Juni in der Partnergemeinde Schaan statt. Jugendliche und VertreterInnen aus den Gemeinden setzten sich dort inhaltlich und kreativ mit ihrer Heimatgemeinde und mit ihrer Praxis der Jugendbeteiligung auseinander. Die Projekt­gemeinden berichteten außerdem über bereits umgesetzte Projekte, auf die sie besonders stolz sind, und lernten so konkrete Initiativen zur Jugendbeteiligung und andere Kulturen kennen. Der inhaltliche Fokus liegt auf dem Bezug zu Natur.

Die Projektideen, welche während der Auftaktveranstaltung (weiter-)entwickelt wurden, werden in den nächsten Monate von den Jugendlichen umgesetzt. So wird es beispielsweise in Argentière-la-Bessée/F einen Natur- und Kultur-Erlebnis- Wanderweg geben. Jugendliche aus dem Bregenzerwald/A werden Workshops für Primarschüler im Naturpark «Nagelfluhkette» organisieren und im Montafon/A wird ein Natur-Festival angedacht. Die Schaaner Jugend möchte gemeinsam mit und für Flüchtlinge mit regionalen Zutaten kochen. Darüber hinaus möchten sie die öffentlichen Sport-Möglichkeiten in ihrer Gemeinde verbessern. Das Projekt „youTurn“ ist ein gemeinsames Projekt von CIPRA International, Allianz in den Alpen und Alpenstädte des Jahres und wird vom EU-Erasmus+ Programm gefördert.