Landschaft und Biodiversität auf den Tisch

Projekte / dynAlp-nature / Landschaft und Biodiversität auf den Tisch
Landschaft und Biodiversität auf den Tisch
© Usseaux/I

Projektziel

Vermarktung regionaler Produkte zum Schutz von Landschaft und Biodiversität

Projektlaufzeit: 2014 - 2015 (abgeschlossen)
Partner: 6 Alpengemeinden
Förderung: € 41.000 (+ Kofinanzierung dynAlp-nature: € 41.000)
Themen: Landwirtschaft und Ernährung
Fördergeber: Liechtensteinische Pancivis-Stiftung + Kofinanzierung
Mitglieder: Fenestrelle/I, Ardesio/I, Massello/I, Chambéry métropole/F, Usseaux/I, Nationalpark Region OÖ. Kalkalpen/A

Zum Schutz von Landschaft und Artenvielfalt wollen die Projektgemeinden eine nachhaltige Nutzung von Anbau- und Weideflächen fördern, naturbewusste Landwirte/innen stärken und bei den KonsumentInnen die Wertschätzung regional und ökologisch angebauter Lebensmittel steigern.

Die Bewirtschaftung von Berggebieten hat unsere Landschaft über die Jahrhunderte geformt und vielerorts eine vielfältige Natur hervorgebracht. Auf freien Flächen, die durch traditionelle Weide- und Wiesenwirtschaft entstanden sind, entwickelte sich eine grosse Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren. Wird diese traditionelle Nutzung aufgegeben, wachsen diese heute sehr wertvollen Lebensräume zu und werden von Sträuchern oder Bäumen dominiert, die der Vielfalt keinen Raum mehr lassen.
Durch die Vermarktung ihrer Produkte kann eine regionale, naturnahe Landwirtschaft wieder gestärkt werden. Hier setzt das Projekt „Landschaft und Biodiversität auf den Tisch“ an.

Aktivitäten

© Fenestrelle/I
 

Aufwind für lokale Lebensmittelproduktion

Der Anbau von Buchweizen regt Diskussionen zur regionalen Landwirtschaft an.

 

Die Natur auf dem Tisch

Massello belebt die lokale Landwirtschaft

Natur auf dem Tisch. © Massello
 

Generationenwissen auf einer Karte

Die Gemeinde Ardesio schafft Bewusstsein für den Wert der traditionellen Landschaft, Bewirtschaftung und Kultur.

© Ardesio/I
© Chambéry métropole/F
 

Zuhause schmeckt‘s am besten

Chambéry métropole bewirbt regional produzierte und direkt vermarktete Lebensmittel.

© Nationalpark OÖ. Kalkalpen Region/A
 

Verbindende Werte, gemeinsame Identität

Eine Diskussion um die Identität der Nationalpark Region schafft Grundlagen für die Vermarktung von regionalen Produkten.