Veranstaltung: Zukunftsaussichten – jungen Lebensraum gemeinsam gestalten
© Verein GWT Tourismus, Dietmar Walser

Veranstaltung: Zukunftsaussichten – jungen Lebensraum gemeinsam gestalten

Die Fachtagung von „Allianz in den Alpen“ findet am 20. und 21. September 2019 in Triesenberg/FL statt.

Welche Erwartungen haben junge Menschen an ihre Gemeinde als Lebensmittelpunkt? Welche Perspektiven müssen Gemeinden bieten, um die Lebensqualität ihrer BewohnerInnen zu erhöhen?

Attraktiver Lebensraum wird durch einen ausgewogenen Dreiklang aus wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Infrastruktur bestimmt. Die Faktoren dafür reichen von Wohnraum über Beschäftigungsmöglichkeiten, Erreichbarkeit von Gütern des täglichen Bedarfs und Freizeitmöglichkeiten bis hin zu einer intakten Umwelt.

Identität mit der eigenen Region schaffen

Um den jungen Erwachsenen, Kindern und Familien eine Perspektive zu bieten, braucht es einen ganzheitlichen Ansatz für die Gemeinden. Die Kommunikation auf Augenhöhe ist dabei ebenso gefragt wie die Bereitschaft, den Blickwinkel zu ändern und für unterschiedlichste Bedürfnisse gemeinsam attraktive Lösungen zu entwickeln.

Programm

Das detailierte Programm finden Sie im Anhang zum Download.

20.09.2019 (08:30 - ca. 19:00, anschließend Festabend)

  • Check-In
  • Begrüßung
  • "Wie gelingt es, Generationen in die Gestaltung ihrer Gemeinde einzubinden", Carmen Feuchtner, Welt der Kinder
  • "Beteiligungsmöglichkeiten junger Erwachsener in Liechtenstein - Wie vielschichtige Angebote die Partizipation fördern", Michael Schädler, JUBEL Jugendbeteiligung Liechtenstein
  • Moderierte Gesprächsrunde: Nachhaltige Jugendpartizipation – Unerfüllbarer Anspruch oder machbare Realität?
  • Projekt-Kaleidoskop: Vorstellung von Projekten FÜR und VON jungen Menschen
  • Mittagessen
  • Sessions (Details und Auswahl siehe Programm)
  • Mitgliederversammlung des Gemeindenetzwerks Allianz in den Alpen
  • Festabend in Triesenberg

21.09.2019 (08:30 - ca. 12:30)

  • Exkursionen (Details und Auswahl siehe Programm)

 

Information

Tagungsort: JUFA Seminarhotel Malbun, Malbunstrasse 60, Triesenberg OT 9497 Malbun, FL

Anreise: Mit dem Zug über Sargans, Buchs/SG oder Feldkirch. Weitere Infos unter: https://www.jufa.eu/hotel/seminarhotel-malbun/#lageanreise

Tagungsbeitrag: EUR 95,00 für AidA-Mitglieder, EUR 135,00 für Nicht-Mitglieder. Es handelt sich um einen Unkostenbeitrag für die Verpflegung und Exkursionen.

Übernachtung: Ein begrenztes Zimmerkontingent steht im Tagungshotel JUFA in Malbun und einem weiteren Hotel in Triesenberg zur Verfügung. Bitte melden Sie sich frühzeitig über das Anmeldeformular an, um ein Zimmer direkt am Veranstaltungsort zugeteilt zu bekommen. Neben diesem Kontingent finden Sie weitere Unterkünfte über www.tourismus.li.

Anmeldeschluss: Freitag, 06.09.2019

 

Anmeldeformular

Ich möchte mit meiner E-Mail-Adresse in der TeilnehmerInnenliste erfasst werden  


TeilnehmerIn

Ich kann in folgenden Sprachen kommunizieren:  

Programm

Teilnahme am Freitag 20.09.2019  
Session-Auswahl (begrenzte Teilnehmerzahl)



Teilnahme am Samstag 21.09.2019 (begrenzte Teilnehmerzahl)




Tagungsbeitrag  




Hinweis zum Tagungsbeitrag Es handelt sich um einen Unkostenbeitrag für die Verpflegung und Exkursionen. Der reduzierte Beitrag ist gültig für SchülerInnen und StudentInnen. Wir bitten Sie, den Beitrag in bar vor Ort in Euro zu bezahlen oder auf das folgende Konto zu überweisen (Stichwort: Fachtagung 2019/ Name des Teilnehmenden): Gemeindenetzwerk „Allianz in den Alpen“ IBAN: DE17 7116 0000 0005 0264 82 BIC: GENODEF1VRR

Unterbringung und Anreise

Die Kosten für die Unterbringung werden vor Ort beglichen.

Unterbringung (Preise pro Person und Nacht)   Ein begrenztes Zimmerkontingent steht im Tagungshotel JUFA in Malbun und einem weiteren Hotel in Triesenberg zur Verfügung. Neben diesem Kontingent finden Sie weitere Unterkünfte über www.tourismus.li



Mein Anreisetag:  


Mein Abreisetag:  


Anreise mit  



Verpflegung

Vegetarische Verpflegung  


Datenschutz

Datenverarbeitung  

Infoversand   Ich autorisiere "Allianz in den Alpen" mich über die Konferenz hinaus über alpenbezogene Themen auf dem Laufenden zu halten.


Die Veranstaltung wird fotografisch dokumentiert. Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie einer möglichen Veröffentlichung von Aufnahmen zu.